Zwischen Kaufmannstradition und Dienstleistungsangebot

Bielefeld – kreisfreie Groß- und bekannte Universitätsstadt im Nordosten Nordrhein-Westfalens – ist mit rund 330.000 Einwohnern die größte Stadt der Region Ostwestfalen-Lippe und deren wirtschaftliches Zentrum. In einer der wachstumsstärksten Wirtschaftsregionen Deutschlands gelegen, bietet Bielefeld optimale Voraussetzungen für erfolgreiche Geschäftsverbindungen – und rentable Immobilieninvestments.

Wirtschaftliche Standortqualität

Die Standortqualität Bielefelds wird bestimmt durch hier ansässige Traditionsfirmen von Weltruf, einen gesunden Branchenmix aus vorwiegend mittelständischen Unternehmen, eine hohe Dienstleistungskultur und eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur. Wie breit gefächert die Wirtschaftsstruktur der Stadt ist, beweisen so bekannte Namen wie Dr. Oetker, Seidensticker, Gundlach-Gruppe, Dürkopp-Adler, Windsor, DMG Mori, Schüco, Goldbeck. JAB Anstoetz und Dr. Wolff-Gruppe.

Innovative Entwicklung

Auch als Stadt der Wissenschaften und Innovationen beweist Bielefeld ein breites Spektrum: Mit insgesamt rund 35.000 Studenten müssen die Bielefelder Hochschulen den nationalen und internationalen Vergleich nicht scheuen. Die Universitätsstadt punktet mit hervorragenden Bedingungen für ein erfolgreiches Studium – nicht zuletzt, weil die Netzwerke zwischen Bildungseinrichtungen, Wissenschaft, Stadtentwicklung und Wirtschaft in vielerlei Hinsicht vorbildlich sind.

Ideale Erholungsmöglichkeiten

Und wer einmal eine Pause von Job oder Studium benötigt, muss nicht weit wegfahren. Man kann in Bielefeld perfekt entspannen: Die attraktive Lage der Stadt am Teutoburger Wald bietet herrlich erholsame Panoramablicke und viel Platz für abwechslungsreiche Aktivitäten in der Natur. Wandern, joggen, klettern, Rad fahren – hier ist für jeden etwas Passendes dabei.

Vielfältige Kulturerlebnisse

Viel Platz räumt Bielefeld auch für Kunst und Kultur ein: Auf Straßen und Plätzen, in Theatern, Ateliers und Galerien ist die Kulturszene der Stadt das ganze Jahr über präsent. Unter den insgesamt 15 Museen der Stadt ist die Bielefelder Kunsthalle mit ihren überregional beachteten Sonderausstellungen und ihrer faszinierenden Architektur ein Highlight – und Publikumsmagnet. Jazz-Liebhaber können hier tief in die Welt der Töne eintauchen: Auf der kleinen, aber feinen Bühne des „Bunker Ulmenwall“ spielen lokale und internationale Jazzmusik-Größen vor Publikum auf Augenhöhe.

Standortvorteile

  • Zentrum des Ballungsraums Ostwestfalen mit 2,6 Mio. Einwohnern
  • Universitätsstadt mit regem Austausch der örtlichen Wirtschaft
  • Die Wirtschaft besteht aus einem breit angelegten Branchenmix
  • Hohe regionale Kaufkraft
  • Gute Infrastruktur mit Anbindung an die A2, A30, A33, ICE und IC, Flughäfen Hannover, Münster-Osnabrück, Paderborn-Lippstadt
  • Vielfältiges kulturelles Angebot
  • 14.000 km Radweg quer durchs Land
  • Schönes Umland mit dem Teutoburger Wald

Datenschutz-Hinweis zu Cookies

Diese Website benutzt Cookies.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infos zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. schließen