Kleine Hansestadt an der Lippe

Dorsten ist eine Mittelstadt am Rande des Ruhrgebietes. Die rund 76.000 Einwohner leben in elf Stadtteilen mit urbanen, aber auch dörflichen Strukturen. Von der Lage am Rande des Ruhrgebietes profitieren sowohl der nahe Ballungsraum als auch die Dorstener Bürgerinnen und Bürger: Denn kurze Wege und eine optimale Verkehrsanbindung zu den Zentren und den Kultur- und Sportstätten im Revier kommen Bürgerschaft und Gästen zugute.

Traditionelles Zentrum der Flächenstadt ist die ehemalige "Hansestadt Dorsten", deren Kernbereich vom alten Marktplatz, der St. Agatha-Kirche und von einem erkennbar mittelalterlichen Straßenverlauf geprägt ist.

Das "Alte Rathaus" aus der Zeit der Renaissance erinnert an die Zugehörigkeit der Stadt Dorsten zur Hanse und dominiert den Marktplatz im Kern der Altstadt. Gassen und Gässchen führen auf den Marktplatz und verbinden die Hauptstraßen Recklinghäuser-,Essener- und Lippestraße (Fußgängerzone) miteinander.

Die neue Wall- und Grabenanlage mit Wasserbecken und Grünbepflanzungen macht den Eingangsbereich zur Stadtmitte am Recklinghäuser Tor und den Platz der Deutschen Einheit als Aufenthalts- und Veranstaltungsort innerhalb der Stadt attraktiv.

Gastronomisch sind Altstadt und Nebenzentren gut ausgestattet –ob First-Class- oder bürgerliche Gastronomie, internationale und regional-deftige Küche ist hier zu Hause. Darüber hinaus sind traditionelle Gaststätten, Szenekneipen und Biergärten im gesamten Stadtgebiet zu finden.

Äcker, Wälder und Wiesen machen Dorsten zur "grünen Lunge" für das nahegelegene Ruhrgebiet. In Dorsten kann man noch Ruhe und Erholung auf stillen Waldwegen finden

Durch die gute Infrastruktur und die Nähe zu anderen großen Städten im Ballungszentrum ist Dorsten besonders gut zum Wohnen geeignet. Das Ruhrgebiet ist für seine großen Unternehmen wie z.B ThyssenKrupp und RWE in Essen oder Signal Iduna Gruppe in Dortmund bekannt und ist deshalb auch wirtschaftlich ein attraktiver Standort mit einer Vielzahl an Arbeitsplätzen

Standortvorteile

  • „Hansestadt an der Lippe“
  • „Grüne Lunge“ des nahe gelegenen Ruhrgebietes
  • gut ausgebaute Infrastruktur im Umfeld von Wohnquartieren
  • gute Infrastruktur mit Anbindung an A 31 mit Verbindung Ruhrgebiet - Emden. Achse Rotterdam - Dortmund – Paris
  • Airport Düsseldorf 60 km über A 31 / A 2 / A 3
  • Eigener Stadthafen mit Gleisanschluss
  • 76.000 Einwohner in 11 Stadtteilen

Datenschutz-Hinweis zu Cookies

Diese Website benutzt Cookies.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infos zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. schließen