Stadt am Rhein zwischen Köln und Düsseldorf

Monheim am Rhein – so einfach kann man den Standort bestimmen. Ganze sechs Kilometer des Flusses führen am Hoheitsgebiet der Stadt vorbei, die am rechten Niederrhein gelegen ist. Mehr als 43.000 Einwohner von Monheim genießen den Rhein und auch das Bergische Land als Freizeitmöglichkeit und für ihre Lebensqualität. Durch die zentrale Lage zwischen den großen Zentren Köln, Bonn und Leverkusen ist Monheim ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt im Südwesten Nordrhein-Westfalens.

Monheim liegt in unmittelbarer Nähe der Autobahn 59. Zudem ist die A 3 innerhalb von etwa fünf Minuten über die A 542 zu erreichen. Zuganbindungen an die jeweiligen Bahnhöfe oder auch Anbindungen an die Flughäfen Köln-Bonn oder Düsseldorf, bieten optimale Voraussetzung für Wirtschaft und Handel. Ein dynamischer Wirtschaftsstandort mit hochqualifizierten Arbeitskräften: Unternehmen wissen nicht nur die innovative Steuerpolitik, sondern vor allem auch das hohe Qualifikationsniveau der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu schätzen. Ein hochattraktiver Gewerbesteuer-Hebesatz von lediglich 260 Punkten, der niedrigste Satz in NRW, begünstigt den Standort ungemein. Unternehmen wie z.B. apt Hiller GmbH, Division Crop Science der Bayer AG oder Ecolab nutzen unter anderem diesen Standortvorteil.

Monheim am Rhein hat beste Aussichten auf weiteres Wachstum – ein Erfolg, der auf mutiger Leuchtturmpolitik fußt. Monheim am Rhein ist seit 2013 schuldenfrei und erwirtschaftet durch den enormen Zuwachs bei den Steuereinnahmen hohe Überschüsse. Die so gewonnene Handlungsfreiheit ermöglicht Investitionen, beispielsweise in attraktive, stadtbildprägende Bauprojekte und in die vielfältigen Angebote der Kinder- und Jugendförderung. Unsere idyllische Stadt liegt am Rhein, umgeben von großen Wald- und Freiflächen. Ein hervorragender Standort zum Wohnen und Erholen im Grünen. Und wer doch einmal Großstadtluft schnuppern will: Die pulsierenden Innenstädte von Düsseldorf und Köln sind ja nur einen Katzensprung entfernt.

Standortvorteile

  • „Monheim am Rhein“, umgeben von großen Wald- und Freiflächen
  • zentrale Lage zwischen den pulsierenden Innenstädten von Düsseldorf und Köln
  • bedeutender Verkehrsknotenpunkt im Südwesten Nordrhein-Westfalens
  • niedrigster Gewerbesteuer-Hebesatz in NRW, lediglich 250 Punkte
  • Baugenehmigung erteilt Stadt innerhalb von fünf Wochen
  • flächendeckendes Glasfasernetzes für extrem leistungsstarke Internetverbindungen bis in den Gbit/s-Bereich
  • hohe Qualifikationsniveau der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Stadt seit 2013 schuldenfrei, erwirtschaftet durch den enormen Zuwachs bei den Steuereinnahmen hohe Überschüsse – Investition z.B. in attraktive, stadtbildprägende Bauprojekte

Quelle: www.monheim.de und www.wikipedia.de

Datenschutz-Hinweis zu Cookies

Diese Website benutzt Cookies.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Weitere Infos zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. schließen